Wenn Sie etwas Frisches und Leichtes suchen, das nicht kompliziert ist, suchen Sie nicht weiter. Das marokkanisch gewürzte Gemüse in Kombination mit einem frisch schmeckenden Spinat- und Walnusspesto ist eines der erstaunlichsten Spaghetti-Gerichte, die Sie jemals probieren werden.


Spaghetti nach marokkanischer Art mit Spinat-Walnuss-Pesto (vegan, glutenfrei)

  • Milchfrei
  • High Carb Vegan
  • Kein raffinierter Zucker
  • Ich bin frei
  • Zuckerfrei / zuckerarm
  • Vegan

Aufschläge

2

Kochzeit

30

Zutaten

Für die Pasta:

  • 6 bis 7 Unzen getrocknete oder frische vegane Spaghetti (mehr oder weniger verwenden, je nachdem, wie viel oder wie wenig Spaghetti Sie mögen), nach Packungsanweisung zubereitet (bei Bedarf glutenfrei)

Für das Spinat-Walnuss-Pesto:

  • 4 Unzen frischer Spinat
  • 1,5 Unzen geröstete Walnüsse
  • 1 Teelöffel frische Zitronenschale
  • 2 Esslöffel Nährhefe
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 1/4 Tasse Erdnussöl
  • 1/2 Teelöffel Meersalz
  • 1/2 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer

Für das marokkanische Gemüse:

  • 1 Teelöffel Pflanzenöl
  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Orange Paprika, gehackt
  • 1 Handvoll grüne Bohnen, in Scheiben geschnitten und gehackt
  • 5 Unzen Dose oder frisch gekochte Kichererbsen
  • 14 grüne Oliven
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Koriander
  • 1/4 Teelöffel Zimt
  • 1/2 Teelöffel Kümmel
  • 1/2 rote Chili, fein gehackt (optional)
  • 1 große Tomate, gehackt
  • 1 Unze frische Spinatblätter
  • Handvoll frische Rucola-Blätter (Rucola)
veganer Mandelfrischkäse

Vorbereitung

  1. Geben Sie alle Pesto-Zutaten in eine Küchenmaschine und verarbeiten Sie sie glatt, aber mit einer leichten Konsistenz. Entfernen und zur späteren Verwendung beiseite legen.
  2. Beginnen Sie dann mit dem Kochen der Spaghetti. Ich persönlich mag meine Spaghetti mit einem Bissen, aber koche sie nach Ihren Wünschen. Lassen Sie die Spaghetti erst dann abtropfen, wenn Sie fertig sind, da Sie auch einen Teil der Kochflüssigkeit verwenden werden.
  3. Während die Spaghetti kochen, bereiten Sie den Rest des Gerichts. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze die Zwiebeln, Paprika und grünen Bohnen sowie eine Prise Salz in dem Pflanzenöl 4-5 Minuten braten. Zwischendurch umrühren, damit sich die Zwiebeln nicht verfangen.
  4. Fügen Sie nun alle anderen Zutaten außer dem frischen Spinat und der Rucola hinzu und fügen Sie 10 Esslöffel der Kochflüssigkeit aus den Spaghetti hinzu.
  5. Weiter kochen für weitere 5-6 Minuten, bis das Gemüse zart ist, aber immer noch einen schönen Bissen hat. Fügen Sie das Pesto hinzu und kochen Sie es für eine weitere Minute, um sich aufzuwärmen.
  6. Die Spaghetti abtropfen lassen und zusammen mit der Gemüsemischung in die Pfanne zurückkehren, gut mischen und leicht kochen, um sie zu erhitzen. Kurz vor dem Servieren den frischen Spinat einrühren, die Tomaten hacken und mit dem frischen Rucola garnieren.