Nehmen Sie einen Happen und fühlen Sie die weiche und cremige Füllung in diesen rohen veganen Trüffeln. Spüren Sie, wie der Schokoladenüberzug bei jedem Bissen zerfällt und wie sich die Aromen in Ihrem Mund vermischen. Fühle diese aufregende Explosion und lass dich träumen ...


Rohe Himbeer-Bananen-Erdnuss-Trüffel (vegan)

  • Milchfrei
  • Kinderfreundlich
  • Vegane Rohkost
  • Vegan
eifreie Matzekugeln

Zutaten

Himbeerfüllung
  • 1 Tassen Cashewnüsse
  • 1/2 Tasse Himbeeren
  • 1/2 Tasse Mandelmilch
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1/2 EL Kokosöl
  • 2 TBS Agavensirup
  • 1/2 TBS Vanilleextrakt
  • Prise Salz
Bananen-Erdnuss-Füllung
  • 2 gefrorene Bananen
  • 3 EL Erdnussbutter
  • Prise Salz
Schokolade
  • 5 TBS Kokosöl
  • 5 TBS rohes Kakaopulver
  • 4 TBS Agavensirup

Vorbereitung

  1. In einer Küchenmaschine alle füllenden Zutaten mischen: Cashewnüsse, Himbeeren, Mandelmilch, Zitronensaft, Kokosöl, Agavensirup, Vanilleextrakt und Salz und glatt rühren. In eine Schüssel geben und in den Gefrierschrank stellen, bis sie fest, aber schaufelbar sind. Etwas Sahne vom gehäuften Esslöffel aus der Schüssel schöpfen und zu Kugeln formen. Auf Folie legen und nach dem Aufrollen zum Aushärten wieder in den Gefrierschrank stellen.
  2. Dann wiederholen Sie den gleichen Vorgang, um die Bananentrüffel zu machen.
  3. In der Zwischenzeit die Schokolade machen. Kakaopulver, Kokosöl und Agavensirup in einer Schüssel mischen. Aushärten lassen, bis die Mischung abgekühlt ist und leicht eingedickt ist.
  4. Die Füllkugeln in die Schokolade tauchen und auf die Folie legen. Sobald sie eingetaucht sind, legen Sie sie zurück in die Gefriertruhe, um sie vollständig abzusetzen.