Diese glutenfreie und vegane Snackbar ist eine unterhaltsame Variante des traditionellen Erdnussbutter-Gelee-Sandwichs! Hergestellt aus Hafermehl, Hafer und Bananen, sind sie flauschig, süß und absolut köstlich. Die Herausforderung ist jedoch: Sind das Erdnussbutter- und Gelee-Bananenriegel zum Frühstück? Sind sie ein Snack? Arbeiten sie vor dem Training? Was ist als Dessert? Wir sagen, jederzeit ist gut.


Erdnussbuttergelee Bananenriegel (vegan, glutenfrei)

  • Milchfrei
  • Glutenfreie Rezepte
  • High Carb Vegan
  • Hohes Fieber
  • Kein raffinierter Zucker
  • Ölfrei / fettarm
  • Ich bin frei
  • Vegan
  • Ohne Weizen

Kalorien

222

Aufschläge

12

Kochzeit

30

Zutaten

  • 1 1/2 Tassen glutenfreies Hafermehl
  • 1 Tasse glutenfreie Haferflocken
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1/4 Teelöffel Meersalz
  • 3 reife Bananen, püriert
  • 3/4 Tasse Erdnussbutter
  • 1/3 Tasse Ahornsirup
  • 1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1/3 Tasse ganz natürliches Fruchtgelee nach Wahl

Vorbereitung

  1. Ofen auf 350 ° F vorheizen. Sprühen Sie ein 8x8-Zoll-Auflaufform mit Kochspray.
  2. In einer großen Schüssel die Bananen, die Erdnussbutter, den Ahornsirup und den Vanilleextrakt glatt rühren.
  3. In einer anderen Schüssel Hafermehl, Hafer, Backpulver, Meersalz und Zimt verquirlen. Die feuchten Zutaten unter Rühren in die trockenen geben. Der Teig wird dick sein.
  4. Teig in die vorbereitete Pfanne geben. Das Gelee 20 Sekunden lang in der Mikrowelle erwärmen und dann auf dem Teig verteilen. Schwenken Sie das Gelee mit einem Messer herum, damit es sich im Teig festsetzt.
  5. Backen Sie Riegel für 25-30 Minuten oder bis der Zahnstocher sauber herauskommt.
  6. Lassen Sie die Riegel 20 Minuten abkühlen, bevor Sie sie in 12 Riegel schneiden.

Nährwert-Information

Pro Portion: Kalorien: 222 # Kohlenhydrate: 31 g # Fett: 10 g # Protein: 7 g # Natrium: 42 mg # Zucker: 11 g Hinweis: Die angegebenen Informationen beruhen auf den verfügbaren Zutaten und Zubereitungen. Es ist kein Ersatz für den Rat eines professionellen Ernährungsberaters.