Einfach muss nicht langweilig sein! In diesem Rezept werden Kichererbsen, knusprige Paprika und lebendige Kirschtomaten in einem hausgemachten Dressing geworfen. In das Dressing fließen eine Vielzahl von Gewürzen ein, die einen Geschmack erzeugen, der die Frische des Salats ausgleicht. Dieser Salat eignet sich hervorragend als Mitbringsel zur Arbeit, wenn Sie ihn einfach genießen möchten, oder als Sandwich mit Gemüse und Vollkornbrot.


Kichererbsensalat mit Korianderdressing (vegan)

  • Vegan

Zutaten

Für das Dressing:

  • 1 Tasse Koriander, Stiele entfernt
  • 1/2 Tasse rohe ungesalzene Erdnüsse
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1/4 Teelöffel Senfpulver
  • 1/4 Teelöffel getrockneter Knoblauch
  • 1/4 Teelöffel Ingwerpulver
  • 1/2 Teelöffel Zwiebelpulver
  • 1/2 Teelöffel Chilipulver
  • 3/4 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 1/2 Teelöffel Zitronensaft
  • 1/2 Tasse Wasser
vegane Kartoffeltorte

Für den Salat:

  • 2 Tassen Kichererbsen, gekocht und abgetropft
  • 1/2 Tasse rote Zwiebeln, fein gehackt
  • 1/2 Tasse gelber Pfeffer, fein gehackt
  • 1/2 Tasse Kirschtomaten, gewürfelt
  • 1 Teelöffel Chiasamen, optional

Vorbereitung

  1. Kombinieren Sie in einer Küchenmaschine alle Zutaten für das Dressing und mahlen Sie, bis es so glatt wie möglich ist.
  2. In einer Salatschüssel alle Salatzutaten zusammen mit dem Dressing hineingeben und sofort servieren.

Anmerkungen

Messen Sie die Kichererbsen nach dem Kochen und Abtropfen. Stellen Sie sicher, dass der Verband so glatt wie möglich ist und keine Klumpen oder knusprigen Bissen vorhanden sind. Dieses Dressing-Rezept ergibt ca. 3/4 Tassen. Für dieses Rezept können alle ungesalzenen Erdnüsse verwendet werden.