Ein köstlicher und gesunder veganer Karottenkuchen mit Frischkäsezuckerguss. Keine Eier und milchfrei!


Karottenkuchen mit Frischkäse-Zuckerguss (vegan)

  • Milchfrei
  • Vegan

Kochzeit

40

Zutaten

Karottenkuchen

  • 3 Esslöffel Leinsamen, gemahlen
  • 2 Tassen Allzweckmehl
  • 1 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Prise Salz
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel Muskat
  • 3 Karotten
  • 1/2 Tasse Kokosnusszucker
  • 2 Esslöffel brauner Zucker
  • 2 Esslöffel Ahornsirup
  • 1/2 Tasse Kokosöl
  • 1 Tasse Apfelsauce
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 Esslöffel Apfelessig
  • 1/2 Tasse Pekannüsse

Dekoration

  • 2 Tassen vegane Schlagsahne
  • 1 Tasse veganer Frischkäse
  • 1 Esslöffel Pistazien
  • Marzipan-Karotten oder Pekannüsse
rohes veganes Caesar Dressing

Vorbereitung

  1. Backofen auf 356 ° F vorheizen. Eine 20 cm große Kuchenform leicht einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  2. Gemahlene Leinsamen mit 8 Esslöffeln Wasser mischen und ca. 5 Minuten einweichen lassen.
  3. In einer kleineren Schüssel trockene Zutaten mischen: Mehl, Backpulver, Backpulver, Salz, Zimt und Muskatnuss.
  4. In einer großen Schüssel ca. 3 mittelgroße Möhren fein raspeln. Fügen Sie Kokosnusszucker, braunen Zucker, Ahornsirup hinzu. Kokosöl schmelzen und zu Karotten und Zucker geben. Apfelsauce und Vanilleextrakt zugeben und mischen.
  5. Trockene Zutaten zu nassen Zutaten geben, unterheben, aber nicht zu viel mischen. Einfach mischen, bis kein trockenes Mehl mehr sichtbar ist.
  6. Pekannüsse grob hacken, zu der Mischung geben und dann noch einen Esslöffel Apfelessig dazugeben. Rühren Sie es kurz um und gießen Sie die Mischung in Ihre Kuchenform.
  7. In den vorgeheizten Ofen geben und ca. 40 Minuten bei 356 ° F oder goldbraun backen und durchbacken.
  8. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost abkühlen lassen.
  9. Vegane Schlagsahne steif schlagen. Fügen Sie veganen Frischkäse hinzu (wir haben Kokos-Frischkäse verwendet) und schlagen Sie ihn glatt.
  10. Den Karottenkuchen horizontal halbieren. Wenn der Kuchen einen hervorstehenden 'Hut' hat, können Sie ihn auch abschneiden. Legen Sie die untere Hälfte auf einen Tortenständer und bestreuen Sie sie leicht mit Wasser oder Apfelsaft, um den Kuchen anzufeuchten. Etwa die Hälfte des Frischkäse-Zuckergusses schöpfen und gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Die obere Hälfte des Kuchens darauf legen und mit dem restlichen Frischkäse-Zuckerguss bedecken. Lassen Sie die Seiten des Kuchens für einen 'nackten' Blick nicht gefroren.
  11. Dekorieren Sie den Kuchen nach Ihren Wünschen. Wir haben fein gehackte Pistazien und dekorative Marzipan-Karotten verwendet. Pekannüsse werden auch funktionieren!