Diese sind perfekt für Mittag- und Abendessen, Snacks und sogar für das Frühstück. Sie sind auch ein perfekter Reisebegleiter, der sich dank all dem Protein, den Ballaststoffen und der hervorragenden Nährstoffversorgung leicht verstauen lässt und Sie stundenlang satt hält. Diese bösen Jungs sind auch wirklich einfach herzustellen, solange Sie eine Küchenmaschine haben. Servieren Sie sie mit Brot, in einem Blatt oder alleine.


Schwarze Bohnen-Hanf-Burger (vegan)

  • Milchfrei
  • High Protein
  • Vegan

Aufschläge

3-6

Zutaten

  • 1 Paprika, grob gehackt
  • 1/2 rote Zwiebel, grob gehackt
  • 1/2 Tasse Paranüsse
  • 1/4 Tasse Kürbiskerne
  • 1/4 Tasse Hanfsamen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Teelöffel Chilipulver
  • 2 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 1/2 Teelöffel Meersalz
  • 1 14-Unzen-Dose schwarze Bohnen
  • 1 Tasse Koriander, gehackt
  • 1/2 Tasse schnellkochender Hafer oder Haferkleie
  • 2 Tassen Rucola, gemischte Gemüse oder Butter Salat
  • 1 Avocado, in Scheiben geschnitten
  • 1/2 Gurke in Scheiben geschnitten

Vorbereitung

  1. Ofen vorheizen auf 350 ° F und eine Auflaufform mit Pergamentpapier auslegen. Nehmen Sie auch eine große Rührschüssel und Ihre Küchenmaschine.
  2. Den roten Pfeffer und die Zwiebel in die Küchenmaschine geben und hacken, bis sie zerkleinert sind. In die große Rührschüssel gießen.
  3. Die Paranüsse, Samen, Knoblauchzehen, Chilipulver, Kreuzkümmel und Meersalz in die Küchenmaschine geben und zu einer körnigen Mischung vermengen. Mit Zwiebel und Pfeffer in die Rührschüssel geben.
  4. Die Bohnen und den Koriander in die Küchenmaschine geben und fast glatt rühren (ein paar Bohnenbrocken sind in Ordnung). In die Rührschüssel gießen.
  5. Gießen Sie Ihren Hafer mit den anderen Zutaten in die Rührschüssel und rühren Sie alles gut um. Der Hafer dehnt sich aus und hilft, die Burger zusammenzuhalten.
  6. Zu engen, handflächengroßen Pastetchen formen und auf das Backblech legen.
  7. 25 Minuten backen.
  8. Aus dem Ofen nehmen und jeden Burger mit einem Spatel umdrehen. Weitere 10 Minuten backen.
  9. Mit Ciabatta, Avocado, Gurke und Rucola servieren.

Anmerkungen

Ich habe dies auf geröstetem Ciabatta-Brot serviert, aber Sie können jedes Gefäß für das Servieren auswählen, das Sie möchten, besonders wenn Sie versuchen, das Rezept glutenfrei zu halten.

Nährwert-Information

Gesamtkalorien: 1724 # Gesamtkohlenhydrate: 135 g # Gesamtfett: 103 g # Gesamtprotein: 88 g # Gesamtnatrium: 554 g # Gesamtzucker: 11 g (pro Portion) Kalorien: 287 # Kohlenhydrate: 23 g # Fett: 17 g # Protein: 15 g # Natrium: 92 g # Zucker: 2 g Hinweis: Die angezeigten Informationen beruhen auf den verfügbaren Zutaten und Zubereitungen. Es ist kein Ersatz für den Rat eines professionellen Ernährungsberaters.